Aktuelles

LebenskünstlerInnen

Regelmäßige Treffen jeden 2. Montag im Monat um 19 Uhr im rubicon, Rubensstraße 32.


Das Netzwerk der Lesbischen ALTERnativen

Das Netzwerk Lesbische ALTERnativen bietet älteren Lesben die Möglichkeit andere  Lesben zu treffen, sich auszutauschen, Dinge in Bewegung zu setzen, politisch aktiv zu sein, sich zu engagieren und gemeinsam die Freizeit zu gestalten.

Das Netzwerk lebt von den Ideen und dem Engagement aller beteiligten Lesben. Die Koordinatorin übernimmt dabei folgende Aufgaben:

  • Ansprechpartnerin sein für Ideen und Fragen
  • Interessentinnen miteinander in Kontakt bringen
  • Initiierung neuer und Unterstützung bestehender Gruppen
  • Impulsveranstaltungen durchführen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit kommunalen Senior_innennetzwerken
  • Vernetzung mit Akteur_innen der Senior_innen- und LSBTI-Politik

Wie funktioniert das Netzwerk?

Wenn Sie ein Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an die Netzwerk-Koordinatorin. Dort bekommen Sie Infos über Gruppen und Veranstaltungen. Wenn Sie eigene Ideen haben, können Sie sich gerne melden. Wir freuen uns über neue Impulse. Ihre Ideen sind uns willkommen. Sei es, dass Sie eine Idee für eine Veranstaltung haben oder eine neue Gruppe initiieren möchten…

Auf Wunsch bringen wir Sie mit anderen älteren Lesben in Kontakt und unterstützen Sie bei Ihrer Planung.